Einschaltverweigerung

Gegen den alltäglichen Lärmterror

Treppen gegen Fettsucht – aber mit Musik?

In England meint man, in der Städte-Architektur einen Grund für die grassierende Fettsucht gefunden zu haben, die Leute nutzen zu oft den Lift. Sie sollen lieber wieder Treppensteigen in den Kaufhäusern… Die Süddeutsche allerdings konterkariert mit einem guten Argument Aber andererseits wünscht man sich auch Büro- oder Kaufhäuser, die vor allem aus pompösen, architektonisch aufgewerteten […]

Autobild und vor allem Herr Boris Pieritz

Daß Praktikanten nicht unbedingt lebenserfahren sind, mag ja noch angehen. Aber eine solche öffentliche Zurschaustellung von Proll-Dummheit und das auch noch abgedruckt, das hat mich doch sehr erschüttert: Bei der Autobild durfte ein Praktikant mal so richtig einen drauf machen. Beim Rundgang um das Auto fallen mir sofort die zwei Oberarm-dicken Auspuffrohre auf, die fettesten […]

Einschaltverweigerung war down…

ja, ein sondersguterschlampigerunverständlicher Hoster war verantwortlich dafür, daß der gesamte Webspace in den Orkus ging und ich hatte natürlich kein Backup der Datenbank. Zudem war es lange Zeit nicht möglich, die Domain auf einen anderen Platz umzuziehen und erstjetzt habe ich die Zeit gefunden, eine neue Installation einzurichten. Dazu musste ich den Content (neudeutsch) auch […]

Loud and proud: Moskau

wie bekannt, ist Moskau so etwas wie eine zweite oder dritte Heimat für mich. Und daß es bei dem Tempo, der dort in Allem an den Tag gelegt wird, nicht leise zugeht, ist wohl evident. Aber die Lärmbelästigung wird auch wahrgenommen: die Moscow Times berichtet heute über The Roar of the City But, at least […]

Manufactum polemisiert geistreich und belesen

Der Amtmann von Tondern, die GEZ, das Internet und der Grünkohl. Ganz aussichtslos ist jeder Versuch, dem enervierenden Gedudel und Geplapper aus Radio und Fernsehen zu entweichen. Auch wer zuhause alle Einfallstore zugemauert und verrammelt hat, ist den akustisch wabernden Schwaden in Taxi, Wartezimmer, Supermarkt, Frisierstuhl und Hauptbahnhof völlig schutzlos preisgegeben. Nun soll nach dem […]