Einschaltverweigerung

Gegen den alltäglichen Lärmterror

Archive for the scheinheilig Category

Keine Werbung? oder: Leise Werbung?

ARD reagiere auf die Beschwerden von Zuschauern und werde den Lautstärkepegel der Werbung herunterdrehen, Werbespots sollen künftig mit den Sendungen harmonisiert werden, wird gemeldet. Das ist löblich, erstmal. Aber es wirft auch Fragen auf: Weshalb müssen sich erst Zuschauer (Gebührenzahler) beschwerden? Wieviele Zuschauer mussten sich beschweren, bis die Sender reagierten? Weshalb hat Werbung einen solchen […]

Stimmen in der Stadt

Der 1. Dezember ist Welt-Aids-Tag und es ist gut daß auf diese Krankheit hingewiesen wird. Daß zur Vorsorge und Prävention aufgerufen wird, daß aufgeklärt wird. Was allerdings die Aktion "Stimmen in der Stadt" angeht, die von der Presse und auch sonst ja so gelobt wurde, so erscheint mir dies als äußerst merkwürdig. Im Audio-Projekt »Stimmen […]

Mit Kindern kann man alles verkaufen

schreibt Peter Mühlbauer am 10.12.2009 in der telepolis und berichtet, daß quer durch das ganze regierte Land der Lärmschutz aufgeweicht werden soll. Anhand des allgemein verständlichen Vorhabens, Kindergärten gegen Klagen wegen Geräuschemissionen zu schützen, versucht man die allgemeinen Lärmschutzregeln aufzuweichen. Kinder sind plötzlich alle, auch Jugendliche, also wird man gegen deren Lärm auch nicht mehr […]

Was nützt eine Lautstärkenbegrenzung,

wenn sie nicht aktiv ist? Da gibt es Vorschriften und technische Möglichkeiten, die "Ohrstöpsel" der Kids in der Lautstärke zu begrenzen. Aber dann sind sie bei Auslieferung nicht aktiv. Was soll das? Glaubt man an die Einsicht, daß die Strippen-Junkies selbst die Begrenzung aktivieren oder glaubt man, ein Feigenblatt reiche aus? (Das ist wie mit Microsofts […]