Einschaltverweigerung

Gegen den alltäglichen LärmterrorDas Akustische Manifest!!!!!

26.04.2011: Und wieder ein Tag gegen Lärm

Morgen ist wieder einmal der Tag gegen Lärm und ich habe den Eindruck, daß dieses Jahr das Thema publizistisch besser "ankommt".

Sind die Zeitungen hellhöriger geworden? Oder ist die Informationsarbeit effizienter?

Als Beispiel für die wirklich recht zahlreichen Artikel möchte ich den heutigen Beitrag im Hamburger Abendblatt nennen:

Immer mehr Hamburger Kinder brauchen Hörgeräte

in dem aus einer Untersuchung der Techniker Krankenkasse zitiert wird. Was mich aber ärgert, ist, daß mit keinem Wort auf den Tag gegen Lärm eingegangen wird, die Themen jedoch weitergekaut werden. Ein weiterer Artikel wird zwar unter dem Untertitel "Tag gegen Lärm" gelistet, im Inhalt selbst wird jedoch auf diesen Tag auch nicht eingegangen.

Also klappt es doch nicht so recht mit der Aufklärungsarbeit.

 

  • Impressum

    Angaben gemäß § 5 TMG:
    Cornelie Müller-Gödecke
    Chausseestrasse 13
    17506 Gribow

    Kontakt:
    Telefon: 004938355689398
    E-Mail: cmg@einschaltverweigerung.de