Einschaltverweigerung

Gegen den alltäglichen Lärmterror

Schalt das Radio aus!

Menschen in Deutschland hören durchschnittlich 200 Minuten Radio am Tag.
Die eifrigsten Radiokunden seien nach wie vor die Berufstätigen mit fast vier Stunden täglichem Radiokonsum.

Das meldet die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse
Werden da die Minuten am Bahnhofseingang, die Beschallung beim Bäcker, die Wartezeit beim Arzt mitgerechnet?

Und wo ist am Arbeitsplatz Radio wirklich erlaubt?

Hat denn noch immer niemand die Mär, weitere Reize förderten die Konzentration, ausräumen können?

Oder ist das Radioprogramm per se reizlos?

Dann kann man es ja erst recht ausschalten.

Comments are closed.