Einschaltverweigerung

Gegen den alltäglichen LärmterrorDas Akustische Manifest!!!!!

06.06.2007: Die Musik ist zu laut

und Lärm macht krank. So ist es.
Lärm macht aber auch reich. So denkt die Musikindustrie.

Im Spiegel-Artikel steht es:

PROFITSÜCHTIGE MUSIKKONZERNE
Volle Dröhnung für das Big Business

Laut + laut = krank. Vor dieser Gleichung warnen Experten. Trotzdem produziert die Musik-Industrie vermehrt Lärm, um ihre Kassen zu füllen. Übersteuerter Sound sorgt angeblich für größere Profite.

Und im Guardian gibts dann gleich eine Liste mit solcherart übersteuerten CDs.

  • Impressum

    Angaben gemäß § 5 TMG:
    Cornelie Müller-Gödecke
    Chausseestrasse 13
    17506 Gribow

    Kontakt:
    Telefon: 004938355689398
    E-Mail: cmg@einschaltverweigerung.de