Einschaltverweigerung

Gegen den alltäglichen LärmterrorDas Akustische Manifest!!!!!

05.01.2007: Treppen gegen Fettsucht – aber mit Musik?

In England meint man, in der Städte-Architektur einen Grund für die grassierende Fettsucht gefunden zu haben, die Leute nutzen zu oft den Lift. Sie sollen lieber wieder Treppensteigen in den Kaufhäusern…

Die Süddeutsche allerdings konterkariert mit einem guten Argument

Aber andererseits wünscht man sich auch Büro- oder Kaufhäuser, die vor allem aus pompösen, architektonisch aufgewerteten Treppen bestehen sollen, in denen aus Gründen der Mobilisierung auch Musik aus dem Lautsprecher zu hören wäre. Das nun ist töricht. Liftmusik ist bisher eines von zwei Motiven, ins Treppenhaus zu wechseln. Das zweite besteht darin, sich den Stepper zu sparen.

  • Impressum

    Angaben gemäß § 5 TMG:
    Cornelie Müller-Gödecke
    Chausseestrasse 13
    17506 Gribow

    Kontakt:
    Telefon: 004938355689398
    E-Mail: cmg@einschaltverweigerung.de