Einschaltverweigerung

Gegen den alltäglichen LärmterrorDas Akustische Manifest!!!!!

09.01.2006: Culture Jamming

Für Tausende von Generationen waren Regen, Wind und die Stimmen von Tieren und Mitmenschen die einzigen Hintergrundgeräusche. Der lärmende Soundtrack der Welt hingegen erstreckt sich auf alle Lebensbereiche und ist nicht mehr dekodierbar.

Ruhe ist etwas Fremdartiges, obwohl Ruhe vielleicht gerade das ist, was man braucht. Möglicherweise ist Ruhe für einen gesunden Geist dasselbe wie klare Luft, sauberes Wasser und eine chemiefreie Ernährung für einen gesunden Körper. In einer sauberen mentalen Umwelt könnten auch unsere Stimmungsschwankungen nachlassen. Es ist heute nicht mehr leicht, Ruhe herzustellen, und auch nicht immer sinnvoll. Aber es gibt Möglichkeiten, den Abfall in der mentalen Landschaft aufzulesen. Man kann den Fernseher im Wartezimmer des Zahnarztes abdrehen und den lauten Kühlschrank loswerden. Die Stereoanlage ausschalten, den Rechner unter den Tisch stellen.

aus: Kalle Lasn, Culture Jamming, Das Manifest der Antiwerbung

orange-press.com ©: Kalle Lassn + orange press

Kalle Lasn, CULTURE JAMMING
Das Manifest der Antiwerbung

orange press verlag, 2006

ISBN 3-936086-22-2

  • Impressum

    Angaben gemäß § 5 TMG:
    Cornelie Müller-Gödecke
    Chausseestrasse 13
    17506 Gribow

    Kontakt:
    Telefon: 004938355689398
    E-Mail: cmg@einschaltverweigerung.de