Einschaltverweigerung

Gegen den alltäglichen Lärmterror

einige Zitate zum Lärm

Peter Bamm:

Tätig ist man immer mit einem gewissen Lärm. Wirken geht in der Stille vor sich.

Kurt Tucholsky:

Es gibt vielerlei Lärm. Aber es gibt nur eine Stille.

Schopenhauer:

In Deutschland ist es, als ob es ordentlich darauf angelegt wäre, daß, vor Lärm, niemand zur Besinnung kommen solle.

Evelyn Waugh:

Die Menschen machen so viel Lärm, weil sie die Stille fürchten, denn Stille bedeutet Selbstgespräch, Selbsterkenntnis, Selbstkritik.

Comments are closed.